Make-Up

Richtiges Make-Up bei Rosacea

Make-Up bei Rosacea
Make-Up bei Rosacea

Ein frisches Hautbild und rote Wangen werden oftmals mit einer jungen Haut in Verbindung gebracht. Eine dauerhaft gerötete Gesichtshaut mit Pusteln hingegen, wie es bei der Krankheit Rosacea der Fall ist nicht. Viele Menschen verwechseln Rosacea mit Akne, da bei dieser Erkrankung ebenso rote Pusteln auffallen. Viele Frauen leiden unter Rosacea und suchen das passende Make-Up, um die roten Pusteln zu kaschieren und zugleich ein ebenes und schönes Hautbild zu erhalten. Doch nicht immer ist es leicht, ein passendes Make-Up zu finden.
 

Was ist Rosacea?

Rosacea ist eine entzündliche Hauterkrankung die chronisch verläuft. Die Erkrankung ist tritt vor allem im Gesicht auf und betrifft mehr als vier Millionen Menschen. Die wenigsten Betroffenen wissen allerdings von ihrer Krankheit. Anhaltende Rötungen, Pusteln, sichtbare Äderchen und Schwellungen im Gesicht können ein Zeichen für die Hauterkrankung sein.
 

Welche Make-Up Produkte sind empfehlenswert?

Mit dem richtigen Make-Up können Sie die Pusteln und Rötungen gut kaschieren. Wichtig ist, dass Sie die Inhaltsstoffe des Make-Ups vertragen und sich die Beschwerden nicht verschlimmern. Folgende Inhaltsstoffe sollten Sie vermeiden:

  • durchblutungsfördernde Inhaltsstoffe, wie unter anderem Minze oder Eukalyptus
  • Parfüm
  • Alkohol

Damit Sie herausfinden können, auf welche Inhaltsstoffe Sie empfindlich reagieren, sollten Sie eine Art Kosmetiktagebuch führen. Dort können Sie eintragen, bei welchen Produkten Sie keine Probleme haben und bei welchen sich das Hautbild verändert. Es gibt Inhaltsstoffe, die bei Rosacea gut geeignet sind. Ölfreie Produkte auf mineralischer Basis sind hautfreundlich und speziell für empfindliche Haut entwickelt.
 

Anleitung – So gelingt das Make-Up hautschonend

Wer sich mit dem Thema schminken befasst denkt oftmals an Lidschatten oder farbige Lippenstifte. Das Rosacea Make-Up hat eine andere Aufgabe und soll Pusteln und Rötungen im Gesicht kaschieren. Bevor Sie sich schminken sollten Sie zuerst ihre Haut reinigen. Setzen Sie bei der Auswahl des Make-Ups auf Parfümerie Produkte, die Ihre Haut nicht zusätzlich reizen. Wichtig ist, dass Sie ihre feuchte Haut nicht abrubbeln, sondern sanft trocken tupfen. Danach können Sie ihre Haut mit einer entsprechenden Creme behandeln. Die folgenden Schritte verhelfen Ihnen zu einem perfekten Rosacea Make-Up:

  • nutzen Sie einen Concealer für das Abdecken von Rötungen und Pusteln. Grüne Abdeckstifte eignen sich am besten, da diese die roten Stellen neutralisieren
  • wählen Sie das Make-up nicht zu dunkel, da es passieren kann, dass Unregelmäßige Hautstellen stärker hervorstechen
  • beginnen Sie beim Auftragen des Make-Ups von der Mitte aus und benutzen Sie einen Schwamm, um starkes Reiben zu verhindern
  • tragen Sie ein wenig Rouge auf Ihre Wangen auf, falls die Haut noch zu blass erscheint
  • fixieren Sie ihr Make-Up mit einem mattierenden Puder damit die Haut nicht glänzt und fettig aussieht

 

Fazit: Mit den richtigen Produkten zu einem schönen Make-Up

Für Rosacea Betroffene ist es wichtig, wasserlösliche Kosmetika zu verwenden, da sich diese Produkte leichter entfernen lassen. Starke Reinigungslotionen sind beim Abschminken nicht notwendig und schonen die Haut.